turi2 podcast

turi2 podcast - Menschen. Medien. Marken


Gudrun Kreutner kommuniziert für die Rettung der Apotheken.

Gudrun Kreutner ist Kommunikationschefin des kleinen Wort & Bild Verlags – und spricht für eine der größten Zeitschriften Deutschlands: die Apotheken Umschau.

Im Gespräch mit turi2-Videochef Jens Twiehaus erzählt Kreutner, wie rasant die Digitalisierung Apotheken- und Verlagswelt wandelt, wie sie die Transformation kommuniziert – und wie ihr die Malerei dabei hilft.

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS


Dr. Dennis Ballwieser über die Digitalisierung der "Apotheken Umschau" und die Konkurrenz durch Burda.

Dr. Dennis Ballwieser ist der Arzt, dem die Gesellschafter des Wort & Bild Verlags vertrauen. Seit 2015 leitet der gelernte Notfall-Mediziner gemeinsam mit Andreas Arntzen den Verlag hinter dem Millionen-Seller „Apotheken Umschau“. Im Talk mit Markus Trantow spricht Ballwieser über seinen Karriereweg vom Arzt zum Journalisten bis zum Medienmanager – und sagt, was er von der neuen Konkurrenz aus dem Hause Burda hält, der Apotheken-Zeitschrift „My Life“.

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS


Burkhard Graßmann über Misserfolg, Innovationen und Produkttests.

Burkhard Graßmann sucht und findet bei Burda neue Geschäftsfelder und Anzeigenstrategien für "Focus", "Playboy" und Co. Im Gespräch mit Peter Turi verrät Graßmann seinen größten Misserfolg und spricht über seine Vision, ganz Deutschland durchzutesten und mit Siegeln zu versehen.

Außerdem hält Graßmann hält eine flammende Rede fürs Gedruckte: Die Werbeindustrie reite zu oft Pferde reitet, die schon lange tot sind, sagt Graßmann - und meint damit Online-Inventar, dessen Wirkung seiner Meinung nach an vielen Stellen verpufft. Die Reichweite von Zeitschriften und die Werbewirkung von Gedrucktem sei dagegen doppelt und dreifach belegt, durch Studien wie IVW, MA und LAE.

Und der Burda-Manager gibt Einblicke in die Arbeit der Anzeigen-Abteilung, die heutzutage immer häufiger wie eine Agentur arbeitet, um den Werbekunden Kommunikationslösungen anzubieten.

Zusätzlich zum Podcast gibt es das komplette Gespräch auch als Video bei YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=qnzzeVQC5gc

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS


Wie "Welt"-Chefredakteur Ulf Poschardt Leser loyalisiert.

Ein Mann von "Welt": Ulf Poschardt ist Chefredakteur der crossmedialsten Redaktion Deutschlands. Unter dem Dach einer Marke versammeln sich News-Site und Apps, Zeitungen und Hochglanz-Beilagen, Podcasts und ein TV-Sender. Im turi2 podcast bespricht Poschardt mit Peter Turi, wie er in diesem Gewirr die wichtigste Aufgabe meistert: digitale Leser zu loyalisieren.

Poschardt nutzt dafür auch seinen Twitter-Account – weshalb er seinem Vorstandschef Mathias Döpfner sanft widersprechen muss.

Zusätzlich zum Podcast gibt es das komplette Gespräch auch als Video bei YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=qLPThxmcXms

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS


Peter Turi über das Medienjahr 2018

Gabor Steingart und Klaus Brinkbäumer, Paid Content und Maskottchen-Magazine – Markus Trantow und Jens Twiehaus blicken zusammen mit turi2-Verleger Peter Turi auf das Medienjahr 2018 zurück.

Das Gespräch haben wir bereits Anfang Dezember in der Kantine der "Zeit" in Hamburg aufgenommen – also bevor die Fälschungen von "Spiegel"-Reporter Claas Relotius bekannt wurden.

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS


Best of 2018: Die Themen des Jahres im O-Ton.

2018 haben wir bei turi2.tv mehr als 200 Interviews mit Medien- und Markenmachern geführt. In dieser Podcast-Ausgabe fassen Björn Czieslik und Markus Trantow die wichtigsten Themen des Jahres zusammen: von Steingart bis Relotius.

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS


"Gala"-Chefin Anne Meyer-Minnemann über das Geschäft mit dem Klatsch.

Klatsch mit Kerl: Können ein Mann und eine Frau eine knappe Stunde lang Klatsch und Tratsch austauschen? "Ja", sagt "Gala"-Chefredakteurin Anne Meyer-Minnemann und fängt gleich mit Bundesliga-Stars an, die Nacktfotos verschicken – da wird auch turi2-Verleger Peter Turi hellhörig. Auf welchen Wegen die Bilder auf dem Smartphone der "Gala"-Chefredakteurin landen und weshalb das Klatsch-Blatt solche Bilder niemals drucken würde, erklärt Meyer-Minnemann im turi2 podcast. Natürlich geht's auch ums Geschäft: Meyer-Minnemann erklärt, wie sie um "Gala" eine Produkt- und Erlebniswelt bauen will, um Einnahmen neben dem Journalismus zu generieren.

Natürlich geht's auch ums Geschäft: Meyer-Minnemann erklärt, wie sie um "Gala" eine Produkt- und Erlebniswelt bauen will, um Einnahmen neben dem Journalismus zu generieren. Den Anfang machte ein Kaschmir-Pullover in Kooperation mit HSE24. Die "Gala“-Chefredakteurin kann sich aber auch gut Champagner und andere prickelnde Getränke mit dem Logo der Zeitschrift vorstellen.

Zusätzlich zum Podcast gibt es das komplette Gespräch auch als Video bei YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=U_TIj6SuYt4

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS


Rainer Esser über die Erfolgsrezepte der "Zeit".

Spannende Rede-Zeit: Rainer Esser führt seit knapp 20 Jahren die Geschäfte der "Zeit" – und spricht mit Peter Turi über ein Verlagsgeschäft im radikalen Wandel. Von 220 Mio Euro Umsatz stammt weniger als die Hälfte aus dem klassischen Geschäft. Neu-Abonnenten wollen die großformatige "Zeit" vor allem auf dem Smartphone lesen, Werbekunden wollen Kommunikationslösungen statt 4c-Anzeigen.

Esser ist ein bekennender Viel-Arbeiter. 70 bis 80 Wochenstunden gehören bei ihm zum normalen Pensum, "im Urlaub leicht reduziert". Er hat auch nach fast zwei Jahrzehnten noch Freude daran, die Marke "Zeit" aufzubauen. Mit ihr verfolgt er Kunden von der Wiege bis zur Bahre, von der Kinder-Zeitschrift "Zeit Leo" bis hin zu "Zeit Reisen" um die Welt für wohlhabende Pensionäre. Esser sagt: "Die 'Zeit' ist eine Wertegemeinschaft."

Zusätzlich zum Podcast gibt es das komplette Gespräch auch als Video bei YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=EBULweKEm7E

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS


-->